Was ist Kunst?

(MEINE ÜBERLEGUNGEN)

Die Kunst ist ein Produkt der experimentellen Auseinandersetzung des Künstlers mit der Ästhetik. Dies erklärt den ständigen Drang des Künstlers nach der Erkundung und der Entdeckung neuer Formen der Ästhetik, die den Betrachter und seine Emotionen anspricht und dadurch seine „ästhetischen Erfahrungen“ erweitert.

Der Künstler ist in diesem Fall der Geisteswissenschaftler, der durch seine Experimente mit der Ästhetik die Formen, Grenzen und den Sinn der Ästhetik erforscht.

Die Ästhetik ist der Motor der Zivilisation, der uns zu Menschen macht. Die Ästhetik (bzw. der Sinn für Ästhetik) ist allgegenwärtig. Bei allem was wir denken, tun und machen folgen wir der Ästhetik. Wir versuchen uns in allem (was uns interessiert) zu meistern, um den Routinen die Ästhetik zu verleihen. Dieser Drang nach Ästhetik unterscheidet uns von den Tieren und Maschinen. Hierbei ist jedoch zu bemerken, dass nicht nur ein Sinn für Ästhetik existiert. Jeder hat seinen eigenen Sinn für Ästhetik, den jeder anhand seiner „ästhetischen Erfahrung“ bildet.

1. In meinen Überlegungen zu dem Begriff "Kunst" beziehe ich mich auf den Begriff " bildende Kunst". 2. Ich verwende den Begriff "Ästhetik" nicht gleich der schönen Kunst. 3. Bei dem Begriff "ästhetische Erfahrung" greife ich zum Begriff von Dr.Meike Aissen-Crewett, Rezeption als ästhetische Erfahrung, Uni-Potsdam 2007.

LLL , 14.02.2017